AWS Managed Hosting FAQ

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu unseren Hosting-Produkten. Sollten noch Fragen offen bleiben, wenden Sie sich bitte an unseren Support.

Allgemeine Fragen


Managed-Hosting bedeutet, dass wir die komplette Administration, Wartung, Pflege, Überwachung und natürlich die Sicherung Ihres Servers für Sie übernehmen. Sie müssen nichts selber tun und sich dementsprechend um nichts Technisches mehr sorgen.
Amazon Web Services stellt keine fertigen Lösungen bereit, sondern einzelne Komponenten, die nach dem Baukasten-Prinzip selbst aufgestellt werden müssen. AWS übernimmt somit weder Setup, noch das Management Ihrer Infrastruktur. Um die leistungsfähige, flexible und skalierbare AWS-Cloud-Infrastruktur trotzdem nutzen zu können, muss der Online-Händler entweder weiteres Personal einstellen oder mit einem auf diese Herausforderungen spezialisierten Partner wie StorePace zusammenarbeiten.
Der monatliche Gesamtpreis setzt sich aus zwei Kostenaspekten zusammen: Kosten für die AWS-Infrastruktur (Server, Datenbanken, Caches etc.) und Kosten für die 24/7 Administration Ihrer Infrastruktur.
AWS-Gebühren
Die AWS On-Demand Skalierbarkeit wird von Abrechnungsmodellen begleitet, die sich grundlegend von herkömmlichen Hosting-Angeboten unterscheiden. Anstatt eine feste monatliche Gebühr für einen Server zu bezahlen, wird bei AWS Cloud-Hosting-Instanzen in der Regel nur das bezahlt, was tatsächlich an Ressourcen und Datenmengen verbraucht wurde. Weitere Informationen finden Sie unter AWS Preiskalkulation.
Kosten für die Administration
Unsere Preise beginnen bei 49,- EUR (Netto zzgl. MwSt.) - bitte besuchen Sie die Detailseite des Hosting-Modells, an dem Sie interessiert sind (entweder ein Single-Server Environment oder ein Multi-Server Environment) für einen detaillierten Überblick über unser Preisangebot. Maßgeschneiderte Lösungen, die von unseren Hosting-Modellen abweichen, sind natürlich auch möglich.
Gerne richten wir für Sie eine kostenlose Demo ein, die Ihnen einen Eindruck davon vermittelt, wie Ihr Online-Shop in unserer hochperformanten Umgebung funktioniert. Für das Setup benötigen wir einige Informationen, die Sie hier hinterlegen können.
Nein, es gibt keine Mindestvertragslaufzeit.
Nein, nicht nur, obwohl WordPress/WooCommerce und Magento unser Spezialgebiet sind. Wir arbeiten auch mit PrestaShop, OpenCart und Laravel/Symfony Anwendungen. Kontaktieren Sie uns einfach, wenn Sie Hosting-Services für andere Shop-Systeme oder andere Blogging-Software benötigen.
Zunächst stimmen wir mit Ihnen das für Sie am besten geeignete Hosting-Modell ab - entweder ein Single-Server Environment, ein Multi-Server Environment oder eine benutzerdefinierte Lösung. Für Letzteres passen wir das Konzept für Ihre zukünftige Umgebung an Ihre Bedürfnisse an und senden Ihnen ein Angebot für Ihre Cloud-Infrastruktur. Nach Auftragserteilung beginnen wir mit der Implementierung.

Sobald die Serverlandschaft aufgebaut ist, erstellen wir eine Kopie Ihres Onlineshops in der neuen Umgebung und nehmen die erforderliche Konfiguration vor, um Ihren Shop so gut wie möglich an die neuen Bedingungen anzupassen (aus Security-, Verfügbarkeit- und Performance-Sicht). Dann beginnt die Testphase, die erst endet, wenn Sie und wir mit dem Ergebnis vollkommen zufrieden sind.

In der letzten Phase laden wir eine aktuelle Kopie Ihrer Datenbank hoch, ändern den DNS-Eintrag auf die neue IP-Adresse und wechseln in den LIVE-Modus. Glückwunsch! Sie nutzen jetzt die leistungsstarke, flexible und skalierbare AWS-Cloud-Infrastruktur und das professionelle Managed Hosting von StorePace.

Amazon Web Services


AWS ist der unbestrittene Marktführer im Bereich Public Cloud Services und ermöglicht Ihrem Unternehmen auf eine sehr bequeme und flexible Art und Weise zu wachsen, so dass Sie sich nicht an die IT anpassen müssen, die Ihre Websseite antreibt - die IT passt sich Ihrem Business an! Eine Übersicht der wichtigsten Komponenten und wofür sie verwendet werden, finden Sie hier.
Sie sollten das Rechenzentrum verwenden, das Ihren Kunden am nächsten ist. Selbstverständlich beraten wir Sie diesbezüglich und konfigurieren Ihr AWS-Konto entsprechend.
Dies hängt von vielen Faktoren ab, wie der Anzahl der Seitenaufrufe und der Größe Ihres Sortiments. Es ist nicht möglich, eine allgemeine Aussage abzugeben. Selbstverständlich beraten wir Sie diesbezüglich und finden die richtige Lösung für Sie.
T2 sind sogenannte "Burstable" Instanzen. Bei geringer Auslastung sammelt dieser Instanztyp CPU-Guthaben, das er dann während hoher Auslastung verwenden kann. Daher sind T2-Instanzen besonders für Webserver geeignet, bei denen die CPU-Auslastung schwankt.
Selbstverständlich ist das in der AWS-Cloud möglich - die Dimensionierung der Cloud-Instanzen kann von uns jederzeit angepasst werden. Das ist einer der Hauptvorteile des Cloud -Computing.
Es ist möglich, mehrere WordPress/WooCommerce- oder Magento-Installationen auf einer AWS EC2 Instanz zu betreiben. Wir raten jedoch dringend davon ab. Der Grund ist, dass die Leistung leidet. Wir empfehlen daher, jede WordPress/WooCommerce- oder Magento-Installation auf einer separaten AWS EC2-Instanz zu betreiben.
In der AWS-Cloud können die Benutzer sowohl horizontal (weitere Serverinstanzen) als auch vertikal (mehr CPU, RAM, Festplattenspeicher) skalieren. Wenn wir also über Skalierbarkeit sprechen, sprechen wir von der Flexibilität, die AWS Ihnen gegenüber anderen Cloud-Anbietern bietet. Ein Beispiel wäre AWS Auto-Scaling.

Die vertikale Skalierung wird durch uns manuell vorgenommen. Wenn wir aufgrund von Messwerten in unserem Überwachungssystem erkennen, dass die aktuelle Instanz nicht mehr ausreicht, ändern wir den Instanztyp nach Rücksprache mit Ihnen. Bei einem Single-Server Environment ist ein Neustart des Systems notwendig.

Die horizontale Skalierung funktioniert automatisch innerhalb der Parameter, die anfangs übergeben wurden.
Natürlich können wir. Wir bieten bereits bewährte Konzepte für WordPress/WooCommerce, Magento, PrestaShop, OpenCart (und weitere) an.
Eine redundante Umgebung liegt vor, wenn Instanzen (Webserver, Datenbank, Caches) mindestens doppelt vorhanden sind, und wenn eine Instanz ausfällt, übernimmt sofort eine andere. Dies erhöht die Ausfallsicherheit.
Die folgenden Dienste werden von AWS standardmäßig gegen DDoS-Angriffe geschützt: Route53, S3, CloudFront, ELB. Darüber hinaus treffen wir folgende Vorsichtsmaßnahmen:

  • Aktivierung und Administration von AWS-Shield
  • Trennung von Netzen und Einrichtung von öffentlich nicht erreichbaren Netzbereichen
  • Netzwerk-ACL-Regeln zwischen den Netzwerken
  • Firewall-Regeln auf den Webservern
  • DDoS-Monitoring

Migration in die AWS Cloud


In erster Linie erarbeiten wir uns einen Überblick über Ihre aktuelle Situation. Danach werden alle AWS-Infrastrukturvorkehrungen getroffen und eingerichtet. Als Nächstes wird eine Kopie Ihres Online-Shops und Ihrer Datenbank in die Cloud kopiert und unter www1.ihredomain.com verfügbar gemacht. Erst nachdem Sie sichergestellt haben, dass die Kopie ordnungsgemäß funktioniert, kommt es zu einer kurzen Ausfallzeit, in der wir eine neue Kopie Ihres Online-Shops erstellen, die ursprüngliche Datenbank verschieben und Ihren DNS-Eintrag anpassen. Auf diese Weise garantieren wir mit unserem Team von Spezialisten eine reibungslose und schnelle Migration.
Um alle Vorbereitungen für einen Umzug treffen zu können, benötigen wir normalerweise einen Arbeitstag. Wenn es sich um eine komplexere Installation mit mehreren Webservern handelt, kann der Vorgang bis zu 3 Werktage dauern.
Ja, es wird eine kurze Ausfallzeit geben, abhängig von der Größe Ihrer Datenbank. Je größer Ihre Datenbank ist, desto länger dauert es, sie zu kopieren. In der Regel sprechen wir von einer Ausfallzeit von 10-20 Minuten.
Wir empfehlen dringend, die AWS DNS-Server zu verwenden. AWS garantiert für diesen Service eine Verfügbarkeit von 100%. Darüber hinaus ist der Dienst vor DDoS-Angriffen geschützt und hochverfügbar.
Natürlich werden wir das tun. Wenn Sie Ihr altes Zertifikat nicht weiter verwenden möchten, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass wir ein neues kostenloses SSL-Zertifikat für Sie einrichten. Alle vorhandenen oder neuen Zertifikate können in die AWS-Infrastruktur importiert und später direkt über AWS verwendet werden.

Support


Ein 24/7 Notfallservice, persönlicher Support während der Migration und im täglichen Geschäft und eine enge Zusammenarbeit mit Entwicklern ist selbstverständlich für uns.

Ihre Systeme werden rund um die Uhr (24h) an 7 Tagen überwacht. Bei Anomalien reagieren wir in max. einer Stunde, um die Verfügbarkeit Ihrer Infrastruktur wiederherzustellen und die Fehler zu analysieren und zu beheben. Wiederkehrende administrative Aufgaben wie Betriebssystem- und Sicherheits-Patches/Updates oder Backups werden von uns regelmäßig ausgeführt.

Bitte besuchen Sie die Detailseite des Hosting-Modells, an dem Sie interessiert sind (entweder ein Single-Server Environment oder ein Multi-Server Environment) für einen detaillierten Überblick über unser Serviceangebot.
Wir überwachen nicht nur die Hard- und Software Ihrer Cloud-Infrastruktur (wie z.B. CPU-, RAM- und SSD-Auslastung), sondern erfassen auch wichtige Kennzahlen Ihres Shop-Systems, wie z. B. die Ladezeiten Ihrer Startseite und Produktkataloge oder Fehlermeldungen innerhalb der Shop-Software. Sobald bestimmte Grenzwerte erreicht sind, alarmiert unser Monitoring-System den zuständigen Administrator, der sich umgehend um die Behebung der Anomalie kümmert.

Technologie


Wir sind aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sehr flexibel und machen keine Einschränkungen.
Ja, SSH-Schlüssel werden bereitgestellt und Sie haben vollen Root-Zugriff auf Ihren Server.
Ja, PHPMyAdmin wird installiert.
Nein, ein E-Mail-Server ist nicht im Setup enthalten. Wir können jedoch die Zustellung über einen anderen Relay-Host konfigurieren. Sollten Sie jedoch einen eigenen Email-Server wünschen, können wir diesen gerne gegen Aufpreis für Sie aufsetzen.
Mehr Performance, mehr Umsatz!

Ein erfolgreicher Online-Shop benötigt eine solide und hochperformante Grundlage, um wettbewerbsfähig zu sein. Dadurch wird die User-Experience systematisch erhöht, was sich letztendlich sehr positiv auf den Umsatz auswirkt. Unsere anspruchsvollen Geschäftskunden aus aller Welt sind sich der Bedeutung von professionellem E-Commerce-Hosting bewusst und schätzen den technischen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz, den Ihnen eine schnellere Infrastruktur bietet.

Amazon Web Services Managed Hosting

Mit Amazon Web Services (AWS) profitieren Sie von einer leistungsstarken, schnellen, hochverfügbaren, skalierbaren und kosteneffizienten Cloud-Infrastruktur, die weltweit bereits hunderttausende von Online-Shops beherbergt.

Unsere AWS Managed-Hosting Pakete

Wir kümmern uns um das Hosting Ihres Online-Shops in der AWS Cloud. Unser leistungsstarker Software-Stack reduziert die Ladezeit Ihres Stores, wodurch letztendlich Ihre Conversion-Rate steigt. Seien Sie der Konkurrenz voraus und testen Sie das performanteste E-Commerce-Hosting:

AWS Managed Hosting WooCommerce Magento WordPress

Die Single-Server Hosting-Pakete bieten eine flexible und sichere Basis für schnelles Wachstum:

Die Multi-Server Hosting-Pakete garantieren schnelle Ladezeiten bei Lastspitzen und unter großer Last:

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie eine generelles Anliegen oder benötigen Sie technischen Support? Wir sind für Sie da:


Gerne richten wir für Sie eine kostenlose Demo ein, die Ihnen einen Eindruck davon vermittelt, wie Ihr Online-Shop in unserer hochperformanten Umgebung funktioniert. Für das Setup benötigen wir einige Informationen, die Sie hier hinterlegen können:

Kontakt zu AWS Managed Hosting Experten